HZB Logo
Job Header

Die Abteilung Undulatoren sucht:

Ingenieur Maschinenbau , Fertigung

Kennziffer: FG 2018/11

Das HZB entwickelt, konstruiert und baut die BESSY II-Undulatoren im Hause. In der Undulatorabteilung sind alle relevanten Gewerke zum Undulatorbau vertreten.

Aufgabengebiete

Konstruktion
- Konstruktion von Baugruppen komplexer Undulatorstrukturen
- Supervising von Zeichnern bei Erstellung von Fertigungsunterlagen
- FEM-Rechnungen zu mechanischer / thermischer Verformung
- Entwicklung von Montagestrategien
- Konstruktion von Montagevorrichtungen und Versuchsaufbauten
Beschaffung
- Ausschreibung, Angebotseinholung, Abnahme
- Firmenbesuche, -bewertung und -auswahl
- Auswahl und Einarbeitung von Leiharbeitskräften
- Lieferantenauswahl bei Sonderfertigungen
Arbeitsvorbereitung & Supervising bei der Montage
- Erarbeitung der Montagestrategie insbesondere auch der präzisen Montage von Permanentmagneten
- Bereitstellung von Montagehilfsmitteln
- Supervising von HZB-Technikern und Leiharbeitskräften
- Einbindung der Qualitätskontolle in die Undulatorfertigung
Projektbetreuung
- Lastenhefterstellung
- Firmenbetreuung
- Terminüberwachun
Dokumentation
- Arbeitsanleitungen
- Beschreibung technologischer Prozesse bei Montage / Vermessung

Anforderungen

Umfangreiche Spezialkenntnisse in folgenden Bereichen:
- CAD-Programme Creo, Autocad
- Zur Konstruktion erforderliche Normen und Regeln der Technik
- Klebetechnologie für „high end Permanentmagnete“
- UHV-kompatible Löttechniken für Permanentmagnete
- Kryotechnik und Vakuumtechnik
- Lasten-, Pflichtenhefterstellung
- MS-Project
So wie folgende Fähigkeiten, Erfahrungen und berufliche Voraussetzungen:
- Eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten
- Effektives Zusammenarbeiten mit Vertretern anderer Gewerke
- Mitarbeiterführung von HZB-Technikern und Leiharbeitskräften
- Auswahl / Einarbeitung / Supervising von Leiharbeitskräften
-Intensive Kontaktpflege zu Lieferanten im Rahmen von Beschaffungen komplizierter Zeichnungsteile
- Effektive Zusammenarbeit mit Firmen bei der Abwicklung großer Projekte
-Sorgfältiges Arbeiten bei der Dokumentation

Der Arbeitsvertrag ist über 24 Monate befristet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 31.10.2018.

For English version, please click on the following link: English Version.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH
Hahn-Meitner-Platz 1
14109 Berlin
www.helmholtz-berlin.de
counter-image