HZB Logo
Job Header

Die Geschäftsführung sucht:

Wissenschaftliche Referentin/ Wissenschaftlicher Referent für Internationales

Kennziffer: GF 2018/5

Das "Büro der Geschäftsführung" besteht derzeit aus sieben Mitarbeitenden und arbeitet an der zentralen Schnittstelle zwischen Geschäftsführung und wissenschaftlichen sowie administrativen Bereichen des HZB.
Das Büro der Geschäftsführung koordiniert die Gremien des HZB (Aufsichtsrat, Wissenschaftlicher Beirat, Wissenschaftlich-technischer Rat und Geschäftsführungssitzungen). Es ist verantwortlich für die Durchführung von Berufungen, für Nachwuchsförderung, Internationale Angelegenheiten und Projektmanagement. Die Mitarbeitenden des Büros der Geschäftsführung
erstellen interne und externe Berichte und erarbeiten Regularien für das HZB.

Aufgabengebiete

Die ausgeschriebene Stelle richtet sich an Wissenschaftsmanager und Wissenschaftsmanagerinnen mit Interesse und ersten Erfahrungen im internationalen Forschungsmanagement. Sie werden Kontakte zu nationalen und internationalen Forschern aufbauen und wissenschaftliche Einrichtungen im nationalen und internationalen Umfeld kennenlernen. Zu Ihren Aufgaben gehören die Umsetzung und die Weiterentwicklung der Internationalisierungsstrategie des HZB. Sie beraten die Geschäftsführung und die Mitarbeitenden in strategischen Fragen der Internationalisierung. Dafür bauen Sie ein Netzwerk an internen und externen Partnerschaften auf und unterstützen Antragsteller bei der Erarbeitung ihrer Förderanträge. Sie sind aktiv an der internationalen Gremienarbeit beteiligt und sind die zentrale Kontaktperson für internationale Mitarbeitende des HZB. Die Position eröffnet Ihnen die Chance sich im Wissenschaftsmanagement großer nationaler Organisationen zur Förderung und Finanzierung von Forschung zu qualifizieren und fortzubilden.

Der Arbeitsvertrag ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Bei entsprechender Eignung ist ein unbefristetes Arbeitsverhältnis möglich.

Anforderungen

Für diese Aufgaben verfügen Sie neben einem naturwissenschaftlichen Hochschulabschluss mit Promotion über berufspraktische Erfahrungen und Kenntnisse im Interkulturellen Management, internationalen Beziehungen oder Internationalisierung idealerweise im Hochschul- oder Wissenschaftssystem.
Sie sind mit den nationalen und internationalen Wissenschaftssystemen vertraut und bringen Interesse und Motivation mit,
internationale Kooperationen zu befördern. Sie verfügen über eine Affinität zu multikulturellem Arbeiten und sind bereit zu reisen.
Mit internationalen Partnern und Gästen können Sie zudem sicher in deutscher und englischer Sprache kommunizieren. Es fällt Ihnen leicht, Netzwerke zu Hochschulmitgliedern und außeruniversitären Partnern zu knüpfen und diese stetig zu pflegen. Letztlich zeichnen Sie Offenheit und die Freude an der Arbeit in einem Team aus. Kenntnisse der Forschungsförderung der Helmholtz­ Gemeinschaft sind vorteilhaft.

Der Arbeitsvertrag ist über 24 Monate befristet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 06.07.2018.

For English version, please click on the following link: English Version.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH
Hahn-Meitner-Platz 1
14109 Berlin
www.helmholtz-berlin.de
counter-image