Datenschutzerklärung
Einwilligung zur Datenverarbeitung durch Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

1. Einwilligung
Indem Sie sich beim elektronischen Bewerbermanagement - System der Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH registrieren, stellen Sie dem Unternehmen Ihre persönlichen Daten über eine konkrete Bewerbung zum Zweck der Stellensuche zur Verfügung. Ihre Daten werden auf den Systemen unseres Software-Partners Haufe-umantis AG gespeichert und verarbeitet.

2. Datenschutz und Vertraulichkeit
Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH - HZB und der Software-Partner Haufe-umantis AG haben die notwendigen organisatorischen und technischen Maßnahmen getroffen, um die Vertraulichkeit Ihrer Bewerbung sicherzustellen. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung wie auch unseres Software-Partners sind im Rahmen ihres arbeitsvertraglichen Beschäftigungsverhältnisses zur Verschwiegenheit über persönliche Daten verpflichtet. Dank einer automatisch aktivierten 128bit-Verschlüsselung ist für eine sichere Übertragung Ihrer Daten gesorgt. Bei der Datenverarbeitung werden die allgemeinen Standards zur Datensicherheit gemäß aktuellem Stand der Technik berücksichtigt.

3. Verwendung Ihrer persönlichen Daten
Während des Bewerbungsverfahrens werden neben Anrede, Namen und Vornamen die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mailadresse und Telefonnummern in der Bewerberdatenbank gespeichert. Zudem werden Bewerbungsunterlagen wie Motivationsschreiben, Lebenslauf, Berufs-, Aus- und Weiterbildungsabschlüsse sowie Arbeitszeugnisse erfasst.
Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Bewerbung gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder intern weitergeleitet. Sie sind nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Personalabteilung und den für die Auswahl verantwortlichen Personen zugänglich. Ihre Daten werden auf keinen Fall an Unternehmen oder Personen außerhalb des Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet.
Die Daten können für statistische Zwecke (z.B. Reporting) bearbeitet werden. Dabei sind keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich.

4. Cookies
Auf den Webseiten des Bewerbermanagements werden so genannte Cookies eingesetzt Cookies sind Textdateien, die beim Besuch auf einer Webseite auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Diese kleinen Datenpakete werden vom Web-Server erzeugt und bei der Kommunikation Ihres Computers mit dem Web-Server auf dem permanenten Speicher (Festplatte, Festspeicher o. Ä.) Ihres Gerätes (Computer, Smartphone, Tablet o. Ä.) abgelegt. Sie ermöglichen es Ihnen die Nutzung unserer Webseiten so angenehm und effizient wie möglich zu gestalten.

Das Bewerbermanagement verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von anderen Anbietern (sog. Drittanbietercookies). Bei der Verwendung von Drittanbietercookies werden Daten durch die jeweiligen Anbieter erhoben, verarbeitet und genutzt. Auf unseren Webseiten können Drittanbietercookies zum Einsatz kommen. Sofern Sie dies nicht zulassen möchten, können Sie sowohl von Ihrem allgemeinen Widerspruchsrecht bezüglich der Verwendung jeglicher Cookies, als auch – hiervon unbeschadet – von den speziellen Widerspruchsrechten hinsichtlich der verschiedenen Drittanbietercookies Gebrauch machen.

Vermeidung von Cookies / Allgemeines Widerspruchsrecht: Selbstverständlich können Sie der Verwendung der Cookies und auch der Cookies von Drittanbietern jederzeit dadurch widersprechen, dass Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Die Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte der Hilfe-Funktion Ihres Internetbrowsers.

5. Auskunftsrecht
Mit einem Auskunftsbegehren können Sie Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie bearbeitet werden. Dieses richten Sie bitte an unsere Personalabteilung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, auf Ihre elektronischen Daten zuzugreifen, diese zu ändern oder Ihre Daten selbständig zu löschen.

6. Speicherung und Löschung der Daten
Treten Sie eine Arbeitsstelle bei der Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH an, werden Ihre persönlichen Daten, oder allenfalls ein Auszug davon, zu Ihrer Personalakte gelegt.

Wenn Sie sich beworben haben, jedoch einen ablehnenden Bescheid erhalten haben, werden Ihre Angaben noch rund 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert und danach gelöscht (Profil und Bewerbung). Es erfolgt keine Mitteilung über die Löschung der Daten.

Wenn Sie sich beworben haben, wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt jedoch keine passende Stelle anbieten können, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Bewerbung einem Talentpool zuzuordnen. Sie erhalten in diesem Falle eine Nachricht zu Ihrer Information. Sollten Sie damit nicht einverstanden oder nicht mehr interessiert sein, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Daten (Profil und Bewerbung) selbständig zu löschen. Wird Ihre Bewerbung einem Talentpool zugeordnet, bleiben die Daten für 12 Monate gespeichert und werden danach gelöscht.

Keine Internetverbindung!

Bitte stellen Sie eine Verbindung mit dem Internet her, um weiter zu arbeiten.

schliessen

Automatische Abmeldung in: Ihre Sitzung ist abgelaufen! Die aktuelle Sitzung wurde aufgrund von Inaktivität beendet. Sie können dieses Formular jetzt nicht mehr speichern. Speichern Sie Ihre Änderungen vor dem Verlassen der Seite gegebenenfalls lokal ab, um Datenverlust zu vermeiden.

{{session.countDown.hours}}
Stunden
{{session.countDown.minutes}}
Minuten
{{session.countDown.seconds}}
Sekunden

Ihre Sitzung endet nach dieser Zeit und Sie werden automatisch vom System abgemeldet. Nicht gespeicherte Änderungen gehen gegebenenfalls verloren. Klicken Sie auf "Sitzungsdauer verlängern", um die automatische Abmeldung abzubrechen und die Sitzungsdauer zu verlängern.

Sitzungsdauer verlängern Okay