HZB Logo
Job Header

Die Abteilung Dienste und Software sucht:

Auszubildende zur Fachinformatikerin / zum Fachinformatiker für Systemintegration mit Zusatzqualifikation

Kennziffer: IT 2016/10

Client/Server-Architekturen, Netzwerke in Unternehmen und Kommunikation rund um den Globus gehören heute zum Standard. Manchmal steckt die "Tücke" allerdings im Detail. Damit eine IT-Infrastruktur funktioniert, müssen ihre Bausteine sorgfältig geplant und installiert werden – PCs, Server, Netzwerkkomponenten, Software, Peripheriegeräte, und und und. Würde es Ihnen gefallen, bei solchen Projekten mitzuwirken oder die Anwender bei der Nutzung dieser Geräte zu unterstützen?
Freude am Umgang mit Computern und Menschen gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen, um in diesem Beruf erfolgreich zu sein. Des Weiteren sollte man gute naturwissenschaftliche Grundkenntnisse, logisches Denkvermögen und Kenntnisse der englischen Sprache besitzen. Technisches Detailwissen muss auch an Laien vermittelt werden; deshalb sollte die Fachinformatikerin/der Fachinformatiker für Systemintegration kontakt- und kommunikationsfreudig sein und Interesse am Planen, Realisieren und Betreiben von IT-Systemen haben.
Die Zusatzqualifikation beinhaltet:

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre. Insgesamt stehen im HZB zwei Ausbildungsplätze pro Jahr zur Verfügung.
Hier eine kleine Auswahl dessen, was wir Ihnen während Ihrer Ausbildung mit auf den Weg geben:

Anforderungen:




Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 28.02.2017.

For English version, please click on the following link: English Version.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH
Hahn-Meitner-Platz 1
14109 Berlin
www.helmholtz-berlin.de
counter-image