HZB Logo
Wissenschaftler arbeitet am Vakuumkasten

Technische*r Koordinator*in (w/m/d) für das HySPRINT Innovation Lab

Kennziffer: SE 2024/3

Das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) ist ein Forschungszentrum für Grundlagen- und angewandte Forschung auf dem Gebiet der Energiematerialien. Am HZB wird beispielsweise an grundlegenden Materialeigenschaften mit dem Synchrotron BESSY II geforscht. Für die Photovoltaik (PV) untersuchen und entwickeln wir neue Materialien und Bauelemente bis hin zu industriell anwendbaren Solarzellen. Im HySPRINT Innovation Lab entwickeln mehrere Abteilungen Metall-Halogenid-Perowskit-Solarzellen mit einigen Erfolgen: So konnte das HZB in den letzten Jahren einige Weltrekorde für Perowskit/Silizium-Tandemsolarzellen (bis zu 32,5 %) erzielen. Für dieses spannende, wachsende und sehr dynamische Forschungsgebiet der Metall-Halogenid-Perowskit-Solarzellen muss eine hochmoderne Infrastruktur bereitgestellt und regelmäßig angepasst werden. Dazu bauen wir am HZB das HySPRINT Innovation Lab stetig aus und suchen eine neue technische Koordination dieser Infrastruktur. Wenn Sie sowohl wissenschaftliche als auch technische Expertise mitbringen, gern in unseren internationalen und multidisziplinären Teams mitarbeiten und uns dabei unterstützen möchten, unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Ihre Aufgaben

Ihr Profil

Unser Angebot

Der Arbeitsvertrag ist über 36 Monate befristet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bekennen uns ausdrücklich zur Vielfalt in unserer Arbeitskultur und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Hintergründen. Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen haben wir uns zum Ziel gesetzt. Deshalb sind wir an Bewerbungen von Frauen sehr interessiert. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis 03.03.2024. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir Bewerbungen, die uns auf anderen Wegen (z.B. per E-Mail oder Post) erreichen, leider nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigen.

For English version, please click on the following link: English Version.

counter-image