HZB Logo
Job Header

Doktorand*in (w/m/d) - Optimierte Nutzung beschleunigerbasierter Röntgen-Lichtquellen durch Methoden der Künstlichen Intelligenz

Kennziffer: WI 2021/13

Die Abteilung „Optik und Strahlrohre“ am HZB bietet international anerkannte Expertise in Design und Herstellung fortschrittlicher Instrumentierung für Synchrotronstrahlung. Die Kombination aus Erfahrung, Infrastrukturen und exzellenter wissenschaftlich-technischer Ausstattung bietet ideale Voraussetzungen für interdisziplinäre Forschung.
Im Rahmen einer Doktorarbeit soll die Nutzung beschleunigerbasierter Röntgen-Lichtquellen durch Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) optimiert werden.

Ihre Aufgaben

Ihr Profil

Unser Angebot

Der Arbeitsvertrag ist über 36 Monate befristet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 02.12.2021. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir Bewerbungen, die uns per E-Mail oder auf postalischem Weg erreichen, leider nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigen.

For English version, please click on the following link: English Version.

counter-image