HZB Logo
Job Header

Doktorand/Doktorandin (w/m/d) - Beschleunigerphysik - Synchrotron Light Source

Kennziffer: FG 2019/13

Am HZB befasst sich das Institut für Beschleunigerphysik mit Betrieb und Entwicklung der Synchrotronstrahlungsquellen BESSY II und MLS. Zusammen mit dem Institut für SRF-Wissenschaft und Technologie werden das BESSY II Upgrade Projekt zu einem variablen Pulslängen-Speicherring: BESSY VSR sowie der Aufbau und die Inbetriebnahme der Energy Recovery Linac Testanlage: bERLinPro realisiert. Zudem werden neue strahldynamische Konzepte in Hinblick auf einen BESSY II Nachfolger entwickelt. 

Seit kurzem untersuchen wir einen Zwei-Orbit Modus basierend auf Transversalen Resonanten InselBuckets - TRIBs. Im Rahmen dieses nicht-linearen strahldynamischen Regimes gibt es noch viele offene grundlegende Fragen und Herausforderungen auf dem Weg zu einem realsitischen Nutzerzustand, was eine perfekte Grundlage für (D)eine Doktorarbeit darstellt.

Themen und Aufgaben

Anforderungen

Der Arbeitsvertrag ist über 36 Monate befristet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 04.10.2019. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir Bewerbungen, die uns per E-Mail oder auf postalischem Weg erreichen, leider nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigen.

For English version, please click on the following link: English Version.

counter-image